Ehrenvorsitzender Erhard Schäfer erhält Bundesverdienstkreuz

veröffentlicht am 03.05.2018

Zur Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland gratuliert  die Partnerschaftsvereinigung West Lothian – Hochsauerlandkreis e.V. ganz herzlich ihrem Ehrenvorsitzenden Erhard Schäfer. Er hat durch seine „gelebte“ Partnerschaft maßgeblich am Erfolg der deutsch-schottische Freundschaft beigetragen und durch seinen unermüdlichen Einsatz einen Beitrag zur Völkerverständigung in Europa geleistet.

Landrat Dr. Karl Schneider und Erhard Schäfer mit Ehefrau Hanna bei der Übergabe der Urkunde

Landrat Dr. Karl Schneider und Erhard Schäfer mit Ehefrau Hanna bei der Übergabe der Urkunde

Seit 11. April 2001 ist Erhard Schäfer Mitglied der Partnerschaftsvereinigung West Lothian- Hochsauerlandkreis e.V. und hat sie vom 11. November 2004 bis 23. September 2013 als ihr Vorsitzender mit großer Umsicht geleitet. Unter seinem Vorsitz nahm die Zahl der Mitglieder um mehr als ein Drittel zu, da er die Menschen aus allen Bereichen des Lebens (Musik, Schulen, Politik, Wirtschaft und selbstverständlich auch seine Freunde) ansprachst, um sie für „Seine Sache“ Partnerschaftsvereinigung zu begeistern. Er nahm selbstverständlich an den Reisen der Partnerschaftsvereinigung in den Partnerkreis teil  und organisiertest  mit großer Begeisterung im Hochsauerlandkreis die Besuche der schottischen Gäste mit. Es war und ist ihm eine Herzensangelegenheit den Austausch und persönlichen Kontakt zwischen den Menschen zu fördern. Gastfreundschaft wird bei ihm groß geschrieben. Oft hat er daheim in Holzen zusammen mit Deiner Gattin Johanna die schottischen Freunde bewirtet und als „Pension West Lothian“ fungiert. Ein äußeres Zeichen „Schotten sind da“, ist und war immer das Hissen der schottischen Flagge am Fahnenmast in seinem Garten.

In seiner Zeit als Vorsitzender sind deutschlandweit hunderte Schul- und Städtepartnerschaften „eingeschlafen“ oder ganz aufgelöst worden, weil sie nicht mehr mit Leben gefüllt wurden. Der Austausch zwischen West Lothian und dem Hochsauerlandkreis ist noch intensiver geworden, auch Dank seines unermüdlichen Einsatzes.

Wie er selbst in Deiner Abschiedsrede am 23. September 2013 als Vorsitzender gesagt hat, war das Jahr 2012 für ihn ein besonderes Partnerschaftsjahr. Hier wurde das 40-jährige Bestehen gefeiert. Höhepunkt in diesem Jubiläumsjahr war für ihn sicherlich die feierliche Einweihung des „West Lothian-Platz“ in Arnsberg. Für dieses Projekt hat er fast einen ganzen Stadtrat erst begeistern müssen. Auch wenn es zunächst aussichtslos erschien, hat er für die Idee „West Lothian-Platz“ gekämpft bis schließlich die Einweihung am 26. Juni 2012 gefeiert werden konnte. Er ging dabei auch unbequeme Wege um ans Ziel zu gelangen.

Nur einen Tag nach der Einweihung stand für ihn das nächste Highlight an. Die Partnerschaftsvereinigung pflanzte im „Briloner Bürgerwald“ zusammen mit den schottischen Freunden der West Lothian Twinning Association 40 Eiben für 40 Jahre Partnerschaft. Damit unterstützt bis heute die Partnerschaftsvereinigung ein bundesweit einmaliges Projekt mit Vorbildfunktion im waldpädagogischen Bereich. Der „Briloner Bürgerwald“ wurde nach dem Sturm Kyrill, der große Waldflächen des Briloner Stadtwaldes zerstörte, als Bürgerwald angelegt, in dem Vereine, Einzelpersonen und Institutionen die Aufforstung selbst in die Hand nehmen.

Auch diese Idee wurde von ihm immer unterstützt und so ist er bis heute jedes Jahr wieder dabei, wenn die „Baumpflanzaktion“ ansteht und ein weiterer Baum der Partnerschaftsvereinigung den Bürgerwald bereichert.

Die Partnerschaftsvereinigung hat  Erhard Schäfer zu seinem Ehrentag, einen Gutschein für einen Baum aus dem Partnerkreis zukommen lassen, den du bei der nächsten Baumpflanz-Aktion im „Briloner Bürgerwald“ persönlich pflanzen wird und der für immer an ihn und sein Wirken erinnern wird.

Der Wunsch, noch viele gemeinsame partnerschaftliche Aktivitäten miteinander in Angriff zu nehmen, begleite ihn auch zukünftig.