Eine Zeit der Verständigung und Freundschaft

von Erhard Schäfer, 1. Vorsitzender der Partnerschaftsvereinigung West Lothian – Hochsauerlandkreis e. V.

Erhard SchäferBegegnungen zu schaffen, Menschen einander näher zu bringen, das ist das Ziel unserer Partnerschaft.1972 beschlossen der District of West Lothian und der Kreis Arnsberg eine Partnerschaft ein­zugehen. Diese 40 Jahre der Partnerschaft sind getragen von Freundschaft und Partnerschaft zwischen Menschen deutscher und schottischer Herkunft, zwischen West Lothian und dem Hochsauerlandkreis. Was uns heute wie eine Selbstverständlichkeit vorkommt, war seinerzeit ein Schritt ins Neuland.

Worum ging es den Gründervätern unserer Partnerschaft? Ich zitiere aus der Gründungsurkunde:

  • Freundschaftliche Beziehungen zueinander anzuknüpfen und zu unterhalten.
  • Sich um gegenseitiges Verständnis und um Achtung voreinander zu bemühen.
  • Jugend- und Erwachseneneinrichtungen, Clubs, Vereine und die gesamte Bevölkerung der beiden Kreise zu ermutigen, miteinander in Verbindung zu treten, sich gegenseitig zu besu­chen, um damit gemeinsame menschliche und kulturelle Beziehungen zu entwickeln und für alle Zukunft ein festes Fundament der Achtung und Freundschaft zwischen der Bevölkerung der Kreise West Lothian und dem Hochsauerlandkreis zu legen.

Unser früherer Bundespräsident Richard von Weizsäcker hat gesagt: „Freundschaft lässt sich nicht befehlen – sie muss wachsen“.  Partnerschaft heißt, Urteile und Meinungen der anderen zu hören und sie auch dort anzunehmen, wo sie mit eigenen Wertungen nicht übereinstimmen. Sie hat die Begegnungen zwischen den Bürger innen und Bürgern unserer Kreise gefördert. Viele Aktivitäten in den vergangenen  40 Jahren sind Zeichen dafür.
Und wir haben viel dabei erfahren:

  • Wo Begegnung ist, wächst Verständnis.
  • Wo Verständnis ist, wächst Freundschaft.
  • Wo Freundschaft ist, bleibt Frieden.

Ich wünsche der Partnerschaft zwischen dem Council West Lothian und dem Hochsauerland­kreis, dass die nächsten Jahre ebenso spannend und erfolgreich werden, wie es die vergangenen Jahre waren.