Vorstandsmitglieder der Newland Concert Brass Band feiern Jubiläumsjahr mit Fanfaren-Korps Neheim-Hüsten e.V.

veröffentlicht am 18.09.2014

Während des Besuches einer Delegation des Fanfaren-Korps Neheim-Hüsten e.V. im April 2014 anlässlich der 25-jährigen Partnerschaft zwischen der Newland Concert Brass Band und dem Fanfaren-Korps Neheim-Hüsten e.V. wurde eine Einladung ausgesprochen, im Jubiläumsjahr auch einen Gegenbesuch im Sauerland durchzuführen. Dieser Einladung folgten die 2 Vorstandsmitglieder Karen und Jennifer Heenan und kamen vom 11.- 15. August 2014 zu einem Besuch nach Neheim. Beide sind seit Beginn der Partnerschaft zwischen den Vereinen in der schottischen Brass Band als aktive Musiker tätig.

Nach der Ankunft am 11.08.14 am Flughafen Köln-Bonn und einem anschließendem Essen ging es dann am Montagabend zum Besuch der Musikprobe des Fanfaren-Korps.

Begrüßung der Gäste durch Mitglieder des Fanfaren-Korps Neheim-Hüsten e.V.

Begrüßung der Gäste durch Mitglieder des Fanfaren-Korps Neheim-Hüsten e.V. und anschließende Musikprobe

Adventure Golf am Möhnesee

Adventure Golf am Möhnesee

Hier trafen die beiden schottischen Gäste viele der aktiven Musiker und es wurden anschließend noch nette Gespräche miteinander geführt. Am Dienstag, den 12.08.14 wurde zuerst ein Einkaufsbummel durch die Neheimer Innenstadt gemacht. Anschließend ging es am Nachmittag zu einem Ausflug an den Möhnesee. Hier wurde auch eine Partie „Adventure Golf“ gespielt. Am Abend fuhr man gemeinsam zu einem gemütlichen Abend in das Neheimer „R-Café“. Eine Tagesfahrt zum beeindruckenden UNESCO-Welterbe „Zollverein“ in Essen stand für Mittwoch, den 13.08.14 auf dem Programm. Zuerst wurde im „Portal der Industriekultur“ ein 360° Film über das Ruhrgebiet angesehen, ehe man vom 45 m hohen Panoramadach der ehemaligen Kohlenwäsche einen tollen Ausblick auf das Ruhrgebiet genießen konnte. Anschließend wurde das im Gebäude ansässige „Ruhr Museum“ besichtigt. Hier bekamen die schottischen Gäste einen Eindruck über die Geschichte, aber auch über die heutige Kultur des Ruhrgebietes.

Besuch Zeche Zollverein in Essen

Besuch Zeche Zollverein in Essen

Nach einem abschließenden Spaziergang über das weitläufige Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein ging es dann am Abend wieder zurück nach Neheim, wo der Abend bei einem Abendessen und einem Besuch in der Gaststätte „Bruno´s“ ausklang. Auf Wunsch der schottischen Gäste fuhr man am Donnerstag, den 14.08.14 zu einem Besuch in die Dortmunder Innenstadt. Dort erfolgte ein ausgiebiger Bummel durch die dortigen Geschäfte und die „Thier Gallerie“.

Ein gemeinsames Abendessen der beiden Besucher mit Vorstandsmitgliedern und einigen Aktiven des Fanfaren-Korps Neheim-Hüsten war für den letzten Abend geplant. Im Restaurant „da Vinci“ in Hüsten wurde über die vergangenen 25 Jahre der Partnerschaft, aber auch über mögliche zukünftige Besuche der beiden Musikgruppen gesprochen.

Gemütliches Beisammensein im da Vinci

Gemütliches Beisammensein im da Vinci

Am Freitag, den 15.08.2014 ging es für Karen und Jennifer Heenan wieder zum Flughafen nach Köln-Bonn, von wo die Heimreise nach Bathgate angetreten wurde. Die Gäste bedauerten sehr, dass sie nicht noch über das

Begrüßung der Gäste durch Mitglieder des Fanfaren-Korps Neheim-Hüsten e.V. und anschließende Musikprobe

Neheimer Jägerfest bleiben konnten.